Gesundheitskarte

 

Gesundheitscard, Apothekencard, Kundenkarte...


...viele Begriffe, die im Endeffekt immer das gleiche bedeuten. Es gibt auf dem Apothekencomputer eine Datenbank,
in der alle Ihre Einkäufe und Rezepte auf Ihren Namen gespeichert werden. Diese Datensammlung ermöglicht dann
dem Apothekenteam eine Fülle von nützlichen Dienstleistungen. Und so verschieden die Wünsche der Menschen sind,
so verschieden sind auch die Erwartungen an dieses Angebot.

                                
Für uns in der Apotheke hat es einen entscheidenden Vorteil. Es prüft automatisch , ob sich die neuen Medikamente
mit Ihren bisherigen vertragen. Sie können sich vorstellen, dass dies der Schritt in eine ganz neue Form der Betreuung ist.
Denn Hand auf Herz, können Sie jetzt aus dem Hut sagen, wie alle Ihre Medikamente heißen? Und wenn jetzt noch,
wie sieht es im Rentenalter aus? Aus diesem Gedanken hat sich inzwischen ein ganz neues Arbeitsgebiet entwickelt: die Pharmazeutische Betreuung.

    
Und so “wild” wie in diesem Bild können die Warnmeldungen kommen. Natürlich sind nicht alle gefährlich, viele sind sogar erwünscht.
Aber durch diese Meldungen kann man viele Tipps geben, die dem Patienten das Leben erleichtern.

    
Aber das ist ja noch nicht alles:

Wenn die Daten eine Weile gesammelt wurden, kann man sie auch dazu benutzen, sich eine Sammelliste seiner Einkäufe
(für die Steuererklärung) oder auch der Zuzahlungen (für eine Abrechnung mit der Krankenkasse oder für eine Befreiung
von der Zuzahlung) ausdrucken zu lassen. Oder man weiß genau, welcher Hustensaft im letzten Winter so toll geholfen hat,
oder wie das spezielle Hilfsmittel heißt oder auch welches Sonnenschutzmittel Sie gar nicht vertragen haben.


Sie sehen also, dass es viele Gründe gibt, solch ein Angebot Ihrer Apotheke zu nutzen. Wenn also Ihre “Stammapotheke” sowas anbietet,
nutzen Sie es doch! Wir machen das schon seit 1997!

Reservieren Sie jetzt Ihre persönliche Kundenkarte